Kontakt
Weltall

VARIABOX
Die VARIABOX by Bals ist eine neue Verteilergeneration.

Sie erfüllt alle Anforderungen an ein zeitgemäßes Verteilergehäuse und lässt sich in fünf verschiedenen Größen individuell nach Wunsch konfigurieren. Mit den Ausführungen S, M, L, XL und XXL als Wand- oder Mobil Kombination finden Sie stets den passenden Verteiler für Ihre Anforderungen.

VARIABOX von Bals

Die Vorteile im Überblick

  • Gehäuse aus hochwertigem, schlagfestem Kunststoff
  • Oberteil zum Unterteil plombierbar
  • modularer Ausbau nach allen 4 Seiten
  • Absicherungselemente angeordnet unter durchsichtiger, abschließbarer Betätigungsklappe mit bedienerfreundlicher OTC-Mechanik (one touch close)
  • alle CEE-Steckdosen mit schraubloser, wartungsfreier QUICK-CONNECT-Anschlusstechnik
  • Das Befestigungsmaß der Anbausteckdosen ist nicht herstellergebunden (Standardabmessung).
VARIABOX von Bals
VARIABOX von Bals

Modular und übersichtlich

  • Vorschriftsmäßige und übersichtliche Verdrahtung sowie eine automatisierte Sicherheitsprüfung garantieren ein Höchstmaß an Sicherheit.
  • Modular verbundene VARIABOX-Systeme können aufgrund der großzügigen Leitungsdurchführungen auch mit großen Kabelquerschnitten intern miteinander verdrahtet werden.

Wartungsfrei und berührungssicher

  • alle Anbausteckdosen mit wartungsfreier und berüh­rungs­sicherer QUICK-CONNECT Anschluss­technik
  • alle Anbausteckdosen mit wartungsfreier und berüh­rungs­sicherer QUICK-CONNECT Anschluss­technik

Hohe Materialbeständigkeit

  • alterungsbeständig und schlagfest von -25° bis +80°
  • hohe Materialbeständigkeit auch bei Extrem­an­wen­dungen, die ein breites Temperatur- und Luftfeuch­tig­keits­spektrum voraussetzen

Patentierte OTC-Mechanik

  • Die Betätigungsklappe mit der einzigartigen OTC-Mechanik (One Touch Close) rastet im geöffneten Zustand ein, schließt und verriegelt nach leichter Berührung wieder automatisch.
  • Die Gehäuseteile und die OTC-Betätigungsklappen sind jeweils plombierbar.
  • wahlweise Innen- oder Außenbefestigung

Immer die richtige Leitungseinführung

  • Die metrischen Leitungseinführungen an den Stirnplatten oben und unten sind vorgeprägt und können, je nach Bedarf, problemlos ausgebrochen werden.
  • Stirnplatten oben und unten vorgeprägt jeweils M12, M20, M25/M32/M40

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG